Aptitude Academy

Literatur

DAS TRANSZENDENTE IN DER PSYCHOTHERAPIE

Johannes B. Schmidt

Der Körper kennt den WegÜber Spiritualität und Präsenz im therapeutischen Wirken

Gebundene Ausgabe:
288 Seiten
Verlag: Kösel-Verlag (1. April 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3466347335
ISBN-13: 978-3466347339

Spiritualität im Therapiealltag

Im psychotherapeutischen Selbstverständnis spielt die Beziehung zwischen Therapeut und Klient eine zentrale Rolle. In diesem Verständnis ist der Therapeut selbst das therapeutische Hauptwerkzeug. Seine Wahrnehmung hat großen Anteil an seinem Wirken. Reicht diese über das bloße Wahrnehmen von Dinglichkeit und Gefühlen hinaus, eröffnen sich andere Wirklichkeiten.

Der renommierte Diplom-Psychologe und Psychotherapeut Johannes B. Schmidt zeigt, wie Psychotherapie in spirituelles Erleben und Heilen übergeht, spirituelles Verständnis ermöglicht und dies den Heilungsprozess während der Therapie wesentlich begünstigt.


Rezensionen

„In etlichen alternativen Therapieformen ist Transzendenz schon seit je ein Thema, und oft wurden diese Verfahren gerade wegen dieses Aspekts in konventionell orientierten Kreisen bisher eher belächelt und wenig ernst genommen. Es ist überaus ermutigend, wenn diese wichtigen, über das Materielle und rein Psychologische hinausführenden Bereiche endlich, endlich auch in den „Etagen" der Anerkannten ankommen und dort aus ihrem bisherigen Tabudasein befreit werden. Johannes B. Schmidt, ein erfolgreicher Psychologe, Traumatherapeut und Seminarleiter, macht das sehr geschickt, indem er eben genau dieses im Grunde nicht weiter Benennbare, das Namenlose, Numinose, das die transzendente Erfahrung im Moment des Erlebens per se auszeichnet, vielfältig umkreist und differenziert erforscht.

Der zweite Teil seines Buches Das Transzendente in der Psychotherapie (Kösel, München 2019) besteht aus Tiefeninterviews mit zehn Menschen, die diese Erfahrung mit Klienten in ihren Settings als Therapierende kennen. Ich bin sehr glücklich über dieses ganzheitlich orientierte Buch, denn die Öffnung für transzendente Erfahrungen ist für Hilfesuchende eine überaus kostbare Hilfe – und natürlich auch für deren Therapeuten und Therapeutinnen!"
aus: Spuren, Ausgabe Sommer 2019, Nr. 132, Seite 59


„Es tut gut, dass dieses Buch auf einem hohen Niveau der Reflexion und Erfahrung auf diese Wahrheit aufmerksam macht. Der Leser wird dankbar sein für diese wichtige, ja in gewissem Sinne alles verändernde Erinnerung."     
Eugen Drewermann


Erhältlich ist das Buch im Buchhandel